Menu Content/Inhalt
Start arrow HardFacts Aktuell arrow Sonderausgabe
Ein Jahr Musterdepot Drucken E-Mail
Rendite: 71%
Nach einem Jahr Musterdepot erscheint es angebracht, einen ausführlichen Bericht dazu zu veröffentlichen. Zumal wenn man in einem schwierigen Börsenjahr mit einer sehr ungewöhnlichen guten Rendite von 71% auf das investierte Kapital abschließt. Aus 100.000 Euro Einlage haben wir 170.722 Euro gemacht, mit einer Rendite von 71% auf das durchschnittlich investierte Kapital.

Unser Erfolgsweg
Wie haben wir das gemacht?
Unsere Leser konnten über die Monate diese Entwicklung verfolgen und kennen unsere Grundsätze für Investitionen. Der Schwerpunkt sind Rohstoffe und Energiewerte. Naturgemäß muss man sich dabei mit Währungen auseinander setzen, wegen der Notierung in Dollar. Und so haben wir auch Währungen in unseren Trades eingeschlossen. Wir investieren ausschließlich in Papiere mit einer hohen Börsenliquidität. Wir müssen sicherstellen, dass es bei einem notwendigen Verkauf des Papiers genügend Käufer am Markt gibt.
performance-13monate_400.jpg
 Performance Musterdepot 15.03.07 - 14.03.08
     (Für Details bitte jeweils auf das Bild klicken)  
 
Das schließt Anlagen in kleineren Ressourcenfirmen aus, also Penny Stocks, Junior Firmen und ähnliche, weil wir Risiken minimieren: bei solchen Papieren ist immer ein höheres Risiko vorhanden, wenn größere Mengen auf dem Markt kommen; obwohl einige Firmen ein hohes Gewinnpotential aus der Fundamentalbetrachtung heraus zeigen.
 
Ferner haben wir eine Verlust­Vermeidungsstrategie: wir setzen im Tradingsystem enge Limitmarken ein (Stop­Loss). Diese zwingen uns zum Handeln und Positionen aufzulösen, wenn die Limits erreicht werden. Nur bei engen und durchdachten Ausnahmen durchbrechen wir diese Strategie. Nach einem vollen Jahr des Investments zeigt der Erfolg, dass wir richtig liegen.
 
Tradingsystem APS
Das Tradingsystem APS, eine Entwicklung auf die wir Zugriff haben, hilft bei Trading Entscheidungen. Dessen Empfehlungen des Tradingsystems per 13.03.08 finden unsere Leser wie üblich auf den letzten zwei Seiten unseres Newsletters. Mit diesem Tradingsystem arbeiteten wir recht erfolgreich in diesem ersten Jahr des Musterdepots, aber auch schon vorher. Wir haben aus der Praxis gelernt, die Hinweise zu Rohstoffen und Währungen genau zu beachten und bei Aktien gut zu verfolgen.
 
DAX Vergleich
Verglichen mit dem DAX liegt unser Musterdepot eindeutig vorne. Aus nebenstehender Grafik des DAX Verlaufes ergibt sich, daß der DAX nach Gewinnen bis etwa Dezember 07 zurückgefallen ist. Er liegt am 13.3.08 etwa gleich hoch wie vor einem Jahr. Aktuell tendiert er sogar niedriger.
dax_400.jpg
 DAX Entwicklung März 2007 bis März 2008 (gelbe Säulen)
Auch ein Vergleich mit Dow Jones ist für unser Musterdepot sehr positiv. Die Dow Jones Entwicklung kann der nachstehenden Grafik entnommen werden. Zusätzlich belastend in diesen Vergleich ist aus deutscher Sicht der Dollarverlust; durch Kursverluste ist die Dow­Jones Entwicklung negativ. 
dow_jones_400.jpg
 Dow Jones Entwicklung
Transparenz
Die monatlichen Bewegungen des Musterdepots mit den positiven und (leider) auch negativen Ausbrüchen sind detailliert in nachstehender Grafik aufgelistet. Eine laufende Darstellung findet der interessierte Leser auf diesen Internetseiten.
Ferner listen wir im Anschluss an diesen Artikel alle Einzel-­Trades und deren Folgen seit Anfang unseres Musterdepots.
 
Wir bleiben transparent und nachvollziehbar. Unsere Trades werden laufend hier abgebildet. Die zeitnahe Information ist unseren Abonnenten im Premiumbereich vorbehalten, im allgemeinen Bereich mit 48 Stunden Verzögerung.
eckdaten-13monate-klein_400.jpg
 Entwicklung des Musterdepots - Gewinn von 70.722 Euro in 12 Monaten
 
Erfolg nutzen

Unsere Angebote

Wie kann man an unserem Erfolg teilnehmen? Auf diese fast tägliche Frage haben wir zwei Antworten und Wege für unsere Leser vorgesehen:

1. Premiumbereich

Nach einem Abonnement bekommt der Abonnent dort die zeitnahe Information über die Trades. Er kann so unser Musterdepot bei seiner Bank / Broker spiegeln. Den Hinweis dazu erhält der Abonnent über Email oder SMS. Einsehbar im Premiumbereich ist die WKN des Papieres und unseren Einkaufs- bzw. Verkaufspreis. Er kann so seiner Bank oder Broker Vorgaben geben.

2. Managed Accounts

Dieser Weg wurde von vielen unseren Abonnenten beschritten. Nach einem Jahr Praxis scheint dieser Weg leichter und erfolgreicher zu sein. Es zeigt sich, dass auf Grund der beruflichen Anspannung und des Zeitdruckes der Abonnenten die Kontaktaufaufnahme mit der Bank / Broker etwas gelitten hat. Bei unseren Trades kommt es aber auf die rasche Erledigung an. Zum Beispiel YEN Währungsoptionen: der Trade muss möglichst sofort erfolgen, nicht erst am nächsten Tag, wenn die Tradingabteilung der Hausbank wieder tätig wird. Die Managed Accounts werden von der Baader Service Bank, München / Unterschleißheim angeboten.
 
Alle Trades laufen zeitgleich und parallel mit den HardFacts Musterdepots. Die Konditionen und Handhabung dieser Dienstleistung sowie die Kontaktadressen / Personen bei der Baader Bank sind hier hinterlegt. Die Managed Accounts können täglich aufgelöst bzw. teilaufgelöst werden.

KMU & Rohstoffe

Absicherung

Unsere Serie zur Absicherung bei Rohstoffen für KMU hatte eine starke Resonanz. Zwei Punkte standen im Vordergrund: welche Strategie ist für den einzelnen Betrieb geeignet und wie macht man das in der Praxis. Für uns ergab sich aus einigen detaillierteren Anfragen, daß sogar die Hausbank jener KMU in solchen Fragen unsicher war.
 
Zusammen mit der Baader Service Bank stellen wir dafür eine Lösung bereit. Dort wird ein Managed Account angeboten, das sowohl die Absicherung bei Rohstoffen wahrnimmt, als auch die Anlage vorübergehend freier Finanzmittel des Unternehmens ermöglicht. Einzelheiten dazu sind hier hinterlegt.
 
Für die Strategieberatung des individuellen Betriebes haben wir ein kleines spezialisiertes Netzwerk aufgebaut. Interessenten können dieses Netzwerk über unsere Redaktion erreichen.

Portfolio

Aktuell 13.3.08

Wir haben am Ende des ersten Jahres in unserem Depot einen erheblichen Barmittelbestand und wenige Positionen. Details siehe linksstehende Grafik.
bestand_420.jpg
 Bestand Musterdepot am 14.03.2008

Nach dem die FED diese Woche 200 Milliarden Liquidität in den Markt gab, haben wir reagiert und wegen Risiken fast alle Positionen am 11.03.08 glatt gestellt.

Danach gab unser Tradingsystem Hinweise auf eine Bewegung im Yen: wir haben am 13.03.08 reagiert. Im Bestand liegen auch Aktien und Optionen von Conergy, Hamburg. Hier hatten wir bereits im Dezember Hinweise auf fundamentale Änderungen bekommen. Wir behalten diese Anlage trotz zwischenzeitlicher Verluste bei.
 
Ausblick Musterdepot
Wir wollen unsere erfolgreiche Investmentstrategie beibehalten. In den Rohstoffund Energiemärkten steckt noch eine starke Dynamik. Wir werden unsere Trades mit Vorsicht weiterführen und nicht scheuen, bei ungewissen Aussichten nur Liquidität vorzuhalten. Vorsicht bei allen Trades ist unsere Pflicht, Verlustvermeidung oberstes Prinzip.
transaktionen-alle_400.jpg
 Alle Transaktionen im Musterdepot vom 15.03.2007 bis 14.03.2008 
 
< zurück   weiter >